Assessment

Dokumentarfilm, 49 min, 2013

 

Herr Strässle ist mit dem Motorrad in eine Wand gefahren. Frau Speck wurde nach ihrem Hirntumor von ihrem Ehemann verlassen. Herr Nimani leidet seit dem Jugoslawienkrieg an Depressionen.

Alle sind auf finanzielle Hilfe des Schweizer Staates angewiesen. Ihre Situation wird in einem Assessment von Vertretern der Sozialversicherungen und des Sozialdienstes beurteilt. In einer Stunde wird ein Integrationsplan aufgestellt, um die Betroffenen wieder in den Arbeitsmarkt einzugliedern.

Der Film blickt hinter die Kulissen des Sozialstaates und zeigt die von Macht und Ohnmacht geprägten Gespräche zwischen Experten und Betroffenen.

 

 

Kamera: David Röthlisberger & Severin Kuhn

Dramaturgische Mitarbeit: Ivo Zen

Produktion: ton und bild GmbH in Koproduktion mit dem Schweizer Radio und Fernsehen (SRF).

Unterstützt durch: Berner Filmförderung, Kanton Zug, Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), Ernst Göhner Stiftung, Migros Kulturprozent

Preise und Auszeichnungen: «Carte Blanche»-Nachwuchspreise des Landes NRW an der 37. Duisburger Filmwoche, Lobende Erwähnung am Dokumentarfestival Dokka 2014 in Karslruhe

 

+ DVD-Bestellung

+ Video On Demand

+ Webseite des Films